Der "Bayerische Hiasl" - ein literarisch-musikalischer Abend

zurück



Der Kurs kann nur persönlich gebucht werden.

Freitag, 22. März 2019 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer 4130
Dozent Prof. Dr. Klaus Wolf
Datum Freitag, 22.03.2019 19:30–21:00 Uhr
Gebühr 7,00 EUR (ermäßigt 5,00 €) / Eintritt frei für Mitglieder des Historischen Vereins Dillingen - keine Anmeldung erforderlich!
Ort

Colleg
Benediktinergasse 5
89407 Dillingen a.d.Donau
Großer Saal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


mit Prof. Dr. Klaus Wolf, Universität Augsburg,
und dem "Haberer-Zwoagsang"
von Gisela und Siegfried Bradl, Altomünster,
in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein Dillingen

Der 1736 in Kissing geborene Wilderer und Räuberhauptmann Matthäus Klostermayr trieb in Altbayern, um Augsburg und im Allgäu sein Unwesen. Von der armen Landbevölkerung wurde er als Sozialrebell geschützt. Doch 1771 wurde der „Hiasl“ gefangengenommen und in Dillingen, dem Gerichtsort des Hochstifts Augsburg, hingerichtet. Dieser ambivalenten Figur und ihrem blutigen Ende widmet sich Prof. Dr Klaus Wolf, der an der Universität Augsburg bayerische Literatur lehrt. Er behandelt vor allem die literarische Rezeption der historischen Person. Denn diesen Wildschütz, Räuber und Mörder haben nicht nur Trivialliteratur, Volkstheater und Puppenspiel verewigt. Klassiker wie Friedrich Schiller, Ludwig Tieck sowie Clemens Brentano und Achim von Arnim – letztere in der Liedersammlung „Des Knaben Wunderhorn“ – haben dem „Hiasl“ und seinem Räuberleben literarische Denkmäler gesetzt. Die literarische Hommage wird von Gisela und Siegfried Bradl musikalisch mitgestaltet. Siegfried Bradl ist im Landkreis Aichach-Friedberg als Volksmusikberater für den Bezirk Schwaben tätig.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich

Prof. Dr. Klaus Wolf Hauptdozent


nach oben
 

Volkshochschule Dillingen
an der Donau

Königstraße  37/38
89407 Dillingen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 09071/54-108 oder 54-109
Fax: 09071/54-199

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG